10.11.2018 Erstbegehung Wechnerwand Nordwand

 

Erstbegehung Wechnerwand Nordwand "Plan W" (400m, M5+), 09.11.2018 Martin Sieberer, Philipp Brugger

Zustieg: Vom Speicher Längental ins Mittertal und immer gerade taleinwärts zur Wand (ca. 1.30h)

Die Route folgt den logischen Schwachstellen der Wand, wir haben einige Schlingen, Keile und Haken belassen. 
Zur Absicherung ein Satz Cams von 0,2-2, Keile und eventuell ein paar Haken erfordelich. Grundsätzlich kann recht gut abgesichert werden, jedoch benötigt das brüchige Gelände einiges an Erfahrung. Das Schneefeld im zentralen Wandteil ist steiler als es aussieht, es ist durchsetzt von einigen Mixedaufschwüngen und oftmals sind Platten vom Schnee bedeckt. Der Austieg ist 20 Höhenmeter unterhalb des Gipfels (je nach Bedingungen 4-6h zum Gipfel).

Der Abstieg ist problemlos; man folgt dem Grat bis in die Wechnerscharte (max II) und über eine Rinne gelangt man zurück in das Mittertal (ca 2h vom Gipfel bis zum Speicher Längental).
  • 41a5d33a-7ed7-4225-81cc-bf30c7d94df4
  • IMG_2244_min
  • IMG_2245_min
  • IMG_2291
  • IMG_2308
  • IMG_2309
  • IMG_2310
  • IMG_2313