11.12.2016 Schrammacher NW

11.12.2016 Schrammacher Nordwand mit Daniel Spitzl

  • 2016_12_11_Schrammacher_NW_1
  • 2016_12_11_Schrammacher_NW_2
  • 2016_12_11_Schrammacher_NW_3

Weil die Verhältnisse so gut sind diesen Herbst gleich noch einmal. Dieses mal allerdings vom Auto und mit weniger Material. 
2 Eisschrauben, 3 Friends und einen 30m Halbseilstrang reichten völlig aus. Leider machten wir beim Zustieg einen kleinen Fehler: Wir wollten vom Tal aus direkt unter der Wand zusteigen, was eigentlich auch die schnellere Variante ist, nur leider haben wir den hüfttiefen Bruchhharsch nicht mit ein berechnet. So wurde der Zustieg zum schwersten Teil der Tour, doch nach gut 2h waren wir dann doch endlich unter der Wand. Die 70m Verschneidung stieg ich dann gleich am laufenden Seil vor, am 2. Felsriegel übernahm dann noch kurz Daniel die Führung, danach gaben wir das Seil weg und pickelten genüsslich die restliche Tour zum Ausstieg. Weil wir so früh dran waren ging es dann gleich noch weiter zum Gipfel den wir nach nicht einmal 5h vom Auto weg erreichten. Gar nicht so schlecht, dafür dass wir uns keinen Stress machten und unten gesichert haben. Der Abstieg verlief auch problemlos und nach nicht ganz 8h waren wir schon wieder im Tal.