30.05.2015 Schwarzach Ultratrail (47,2km 2800hm):

Obwohl ich noch nicht viele Laufkilometer absolviert habe, entschloss ich mich dennoch bei diesem Rennen zu starten, ein besseres Training für die weitere Saison gibt es sicher nicht.

Gleich Vorweg: Das Rennen war absolut perfekt organisiert und auch die Strecke super markiert (ist ja in Österreich, wie ich bereits selbst erfahren durfte, nicht selbstverständlich!)

Vom Start weg führte ich gemeinsam mit Markus Stock das Rennen an. Nach der ersten Labestation nach ca. 13km lief ich in den Steigungen dann etwas weg. Bergab versuchte ich meine Muskeln so gut wie möglich zu schonen und so kam Markus auch immer wieder heran. Als es dann aber steil bergauf zum höchsten Punkt des Rennens ging lief ich relativ locker einen Vorsprung von gut 5 Minuten heraus. Ich wusste allerdings, dass das trotzdem ziemlich knapp wird da mein längster Lauf in der Vorbereitung nur 17km lang war. Bei der 2. Verpflegungsstelle nach 32km spürte ich dann schon ordentlich meine Beine, führte das Rennen aber weiterhin bis km 41 an. Dort überholte mich dann auch der spätere Sieger Benni Bublak der auf dem letzten Downhill noch richtig frisch wirkte!

3km vor dem Ziel schloss dann auch Markus Stock wieder zu mir auf und wir entschieden gemeinsam weiter bis ins Ziel zu Laufen, das wir nach 4h41‘ als Gesamt Zweite erreichten.

Unterm Strich bin ich mit meiner Leistung sehr zufrieden, vor allem weil ich vorher wirklich noch nicht viel gelaufen bin und sich meine langen Einheiten in den Nordwänden abspielten!