28. Juni 2013 - Roter Aar in Sistrans

3:42 Minuten pro 100 Höhenmeter…diesen Schnitt schaffte ich mit der Laufbestzeit beim 19. Roten Aar mit 23:17,7 Minuten über 3,3 Kilometer und 628 Höhenmeter. Aber der Folge nach: der 19. Rote Aar wurde auf einen Freitag Abend für die Kombiwertung Mountainbiker/Bergläufer gelegt, ein beliebter Termin bei Sportlern im Winter wie im Sommer.

Perfekt wie immer von meinem Heimatverein SV Sistrans organisiert, gab es „neue“ Strecken. Die Mountainbiker starteten nicht mehr vom Dorfzentrum, sondern wie wir Läufer vom Holzlagerplatz (Almparkplatz) über den „Neuen Weg“ (4,8 Km, 628 Hm). Und mein Radpartner Manuel Natale (31, RC Arbö Bikepoint Ibk) bestätigte seine Hochform, indem er die fast erwartete 24er-Zeit (24:25,8) erradelte und somit als Einziger unter 25 Minuten blieb!

 2013_06_28_roter_aar_12.jpg
2013_06_28_roter_aar_2.jpg

Für den Lauf hatte ich mir zwei Dinge vorgenommen: sofort in Führung gehen und so lange wie möglich vorne bleiben, vielleicht erstmalig mit Richie Obendorfer wirklich um den Tagessieg zu fighten. Das traute ich mir schon zu. Dass ich Richard jedoch um über eine Minute distanzieren konnte, war für ihn und für mich sehr überraschend. Wobei ich realistisch genug bin, jetzt nicht zu erwarten, dass ich ihn schon bei jeden Rennen in die Knie zwingen kann, aber immerhin…23:17,7 war meine Zeit, Richie folgte mit 24:34,6. Er merkte an, dass seine Zeit eigentlich sehr gut wäre, aber…Es freute mich, dass mir Richie aufrichtig und sportlich fair zu meiner Leistung gratulierte. Diese Leistung habe ich u. a. auch ihm zu verdanken, denn unsere gemeinsamen Frühjahrsskitouren hatten es in sich und verbesserten meine Ausdauer nachhaltig.

Somit stand dem Tagessieg mit Manuel zum zweiten mal in Folge nichts im Wege, mit deutlich mehr als 4 Minuten Vorsprung gewannen wir die 19. Auflage vor dem starken Schlickeralm-Duo Nikolaus Larcher (2. Rad) und Christian Stern. Die Stimmung bei der Siegerehrung in der Kantine am Fußballplatz war super, beim Heimrennen wieder auf dem Stockerl ganz oben zu stehen war lässig.

 

2013_06_28_roter_aar_5.jpg

 weiter Bilder gibt es hier